AGB

1. Allgemeines

Die nachstehenden Bedingungen gelten für alle Angebote und alle Vertragsabschlüsse, einschließlich Beratung und sonstige vertragliche Leistungen. Jedes Angebot des Auftragnehmers ist freibleibend und unverbindlich. Sämtliche Dienstleistungen und Vergütungen werden im Angebot festgehalten. Abweichungen – auch aufgrund abweichender allgemeiner Geschäftsbedingungen des Vertragspartners- haben keine Gültigkeit, es sei denn, sie sind ausdrücklich und schriftlich anerkannt. Anderslautende Bedingungen, die die Bestellung des Kunden enthält, sind durch die nachstehenden Bedingungen aufgehoben. Irrtümer, Tippfehler und Preisänderungen (sowohl im gesamten Onlineangebot als auch bei schriftlichen Aussendungen) sind ausdrücklich vorbehalten.

2. Vertragsabschluss

Erteilt der Kunde dem Auftragnehmer einen Auftrag, so ist er an diesen zwei Wochen ab dessen Zugang gebunden. Der Vertrag kommt durch die Annahme des Auftrags durch den Auftragsnehmer zustande. Die Annahme hat mündlich, oder in Schriftform (z.B. durch Auftragsbestätigung) zu erfolgen, es sei denn, dass der Auftragsnehmer zweifelsfrei zu erkennen gibt (z.B. durch Tätigwerden aufgrund des Auftrages), dass Auftragsnehmer den Auftrag annimmt.

2.1. Änderungen oder Abweichungen einzelner Leistungen von dem vereinbarten Inhalt des Vertrages, die nach Vertragsabschluss notwendig werden, teilt der Auftragsnehmer dem Auftraggeber unverzüglich mit. Soweit durch die Veränderungen der vereinbarte Inhalt des Vertrages nicht oder nur unwesentlich berührt wird, steht – aufgrund dieser Abweichungen – dem Auftraggeber kein Kündigungsrecht zu. Der Auftragsnehmer ist berechtigt, in Abstimmung mit dem Auftraggeber, Teile des Veranstaltungsablaufes in Abweichung vom vereinbarten Ablauf zu verändern.
Wird vom Kunden zusätzliches Material gefordert, wird dieses in Rechnung gestellt. Wenn zusätzliche Transporte notwendig werden, werden auch diese
verrechnet. Für nachträgliche Änderungen ist kein schriftlicher Abschluss erforderlich. Auch mündlich geforderte Änderungen haben vollständige
Gültigkeit.

3. Veranstaltungen

Der Auftraggeber hat für die Sicherheit der Techniker auf der gesamten Anlage zu sorgen. Die Zufahrt zum Veranstaltungsbereich muss jederzeit möglich sein.
Bei Freiluftevents müssen die Bühne sowie der FOH-Platz (Technikplatz) wetterfest und sturmsicher sein. Während der gesamten Veranstaltung ist jedenfalls ein Zwischenlager für Verpackungsmaterial und Peripherie vom Auftraggeber bereitzustellen.

3.1 Verpflegung – Essen und Getränke sind vom Auftraggeber für Personal und Techniker bereitzustellen.
3.2 Unterbringung – Der Auftraggeber hat bei mehr als 1 tägiger Veranstaltung bzw. Anwesenheit auch für eine angemessene ordentliche Unterbringung inkl. Frühstück des Technikers zu sorgen.
3.3 Werbematerialien – Dem Auftragsnehmer wird gestattet, in Absprache mit dem Veranstalter Werbematerial in Form von Bannern und Plakaten zu
platzieren.

4. Diebstahl/Reparatur

Im Falle von Diebstahl, Veruntreuung, Sachbeschädigung, Umwelteinfluss oder Vandalismus sowie unsachgemäßer Handhabung  jeglicher Art durch den Auftraggeber, nicht berechtigter Personen oder Dritter, ist der entstandene Schaden vom Auftraggeber innerhalb von 14 Tagen ausnahmslos zu ersetzen.

5. Haftung

Alle überlassenen Geräte, zugehörige Verkabelung, Verpackungen und überlassenes Zubehör bleiben im Eigentum vom Auftragsnehmer. Beim Betrieb der überlassenen Geräte haftet der Auftraggeber für den gesamten Leistungszeitraum für Schäden durch unautorisierte Inbetriebnahme durch Dritte, Vandalismus, Witterung, Feuer und Diebstahl.
Es besteht keine Haftung seitens des Auftragsnehmers, wenn dem Auftraggeber oder Dritten durch etwaige Störungen oder den Ausfall überlassener
Geräte während der Vertragszeit ein mittelbarer oder unmittelbarer Schaden entsteht.
Werden die eingesetzten Gerätschaften durch vom Auftragsnehmer zur Verfügung gestelltes Personal bedient, so gilt o.a. Haftungsausschluss auch
gegenüber diesem Personenkreis. Auftretende Störungen oder Ausfälle werden soweit technisch möglich und wirtschaftlich vertretbar sofort behoben.
Ansprüche des Auftraggebers auf Wandlung, Minderung oder Schadenersatz sind in diesem Fall ausdrücklich und einvernehmlich ausgeschlossen.
So nicht anders vereinbart, trägt der Auftraggeber bei Nutzungsverträgen von mehr als einer Woche Laufzeit jegliches Verschleißrisiko durch normale
Abnützung, insbesondere den Leuchtmittelverschleiß. Kaputte Leuchtmittel sind zu ersetzen, andernfalls werden die defekten Leuchtmittel in Rechnung gestellt. Beim
Auftraggeber zerstörte oder abhanden gekommene Gegenstände werden ihm zum Neupreis in Rechnung gestellt. Für mitgeliefertes Zubehör und Verpackungen gelten dieselben Bedingungen.
Für die Versicherung der Geräte ist der Auftraggeber verantwortlich.
Der Auftraggeber ist verpflichtet, die zur Verfügung gestellten Unterlagen (Fotos, Logos, Musik, Videos etc.) auf eventuelle bestehende Urheber-,
Kennzeichenrechte oder sonstige Rechte Dritter zu prüfen. Der Auftragsnehmer haftet nicht für eine Verletzung derartiger Rechte. Wird der Auftragsnehmer
wegen einer solchen Rechtsverletzung geklagt, so hält der Kunde dem Auftragsnehmer schad- und klaglos und hat dem Auftragsnehmer sämtliche
Nachteile zu ersetzen, die durch eine Inanspruchnahme Dritter entstehen.
Soweit der Auftragsnehmer Verträge zur Durchführung einer Veranstaltung mit Dritten schließt, erfolgt ein solcher Vertragsabschluss im Namen und mit Vollmacht des Auftraggebers. Dies betrifft insbesondere die Anmietung von Räumen, den Abschluss von Verträgen im Gastronomiebereich sowie den Abschluss von Verträgen mit Künstlern und ähnliche Verträge.

6. Zahlung

Der Auftragsnehmer behält sich vor, 25% der Bruttoauftragssumme bei Auftragserteilung als Vorauszahlung zu verlangen. Bei längeren Leistungszeiträumen behält sich der Auftragsnehmer vor, Teilbetragsrechnungen auszustellen. Im Falle von Zahlungsverzögerungen ist der Auftragsnehmer berechtigt, die weitere Benutzung der überlassenen Geräte mit sofortiger Wirkung zu untersagen und ihre Leistungen auch im Rahmen bereits laufender Veranstaltungen unverzüglich einzustellen ohne für daraus resultierende Ansprüche Dritter an den Auftraggeber zu haften.
Sofern keine abweichenden Vereinbarungen getroffen werden, sind die vom Auftragsnehmer gestellten Rechnungen binnen 14 Tagen nach
Rechnungsausstellung zu zahlen.  Der Auftraggeber ist zum Ersatz von allfälligen Mahn- und Inkassospesen verpflichtet.

7. Storno:

Wird ein bereits schriftlich oder mündlich beauftragtes Angebot innerhalb 14 Tage vor Auftragsbeginn storniert, werden 25%, zwischen 13 und 3 Tagen 50% und
unter 3 Tagen 100% der Gesamtauftragssumme eingehoben.
Die Zurückhaltung von Zahlungen oder die Aufrechnung seitens des Auftraggebers wegen etwaiger Gegenansprüche ist unzulässig.
Die Ansprüche vom Auftragsnehmer bestehen unabhängig vom wirtschaftlichen Erfolg der Veranstaltung. Im Falle vorzeitiger Beendigung des
Leistungsvertrages auf Grund eines vom Auftraggeber zu vertretenden Verhaltens oder Ereignisses, ist der Auftragsnehmer berechtigt, das Leistungsentgelt
für die gesamte ursprüngliche Vertragszeit zu berechnen.
Weitergehende Schadensersatzansprüche vom Auftragsnehmer bleiben hiervon unberührt.
Jegliche Kollaudierungen und sicherheitstechnische Bewilligungen sowie die Beistellung der erforderlichen Stromanschlüsse sind vom Auftraggeber zu
veranlassen und gehen wie die Stromkosten zu seinen Lasten. Abgaben für etwaige Aufführungsrechte urheberrechtlich geschützter Werke (GEMA oder AKM) trägt der Auftraggeber.
Für alle projektbezogene Unterlagen, wie Angebote, Konzepte, Zeichnungen und andere, behält sich der Auftragsnehmer das Eigentums- und Urheberrecht
vor. Sie dürfen Dritten nicht zugänglich gemacht werden.

8. Gerichtsstand

Der Gerichtsstand für alle rechtlichen Angelegenheiten ist Neumarkt am Wallersee.
Durch die Beauftragung, schriftlich oder mündlich, erklärt sich der Auftraggeber mit den vorstehenden Bedingungen einverstanden.

112 total views, 1 views today

Translate »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen